Köpfe. Ehrenämter. Aufgaben. Internes.

Einladung zur Mitgliederversammlung 2017

Erstmalig in unserem Kletterzentrum

 

Liebe Mitglieder der Sektion Bremen des DAV,
hiermit lade ich Sie ganz herzlich zur regulären Mitgliederversammlung des Vereins ein. Die Versammlung findet am 3.Mai 2017 um 19:00 Uhr in unserer Kletterhalle an der Robert-Hooke-Str. 19 statt.  

Die vorläufige Tagesordnung finden Sie unten.
Mit freundlichen Grüßen
Manfred Gangkofer, 1. Vorsitzender


Vorläufige Tagesordnung

  • Begrüßung durch den Vorsitzenden
  • Wahl der Versammlungsleiterin/des Versammlungsleiters
  • Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder
  • Berichte der Vorstände aus den Arbeitsbereichen
    Aussprache dazu
  • Finanzen 
    Jahresabschluss 2016
    Bericht der Rechnungsprüfer  
    Etat 2017
    Wahl von Kassenprüfern 
    Entlastung des Vorstandes
  • Antrag: Festlegung des Jahresbeitrags für Familien
  • Wahl eines Beisitzers mit dem Geschäftsbereich BremenAlpin

Mitgliederversammlung 2017

Die reguläre MV für 2017 findet statt am 03.05.2017 um 19.00 h im Kletterzentrum.

Ehrtenamtliche Mithilfe gewünscht

In allen Bereichen der Sektion Bremen des DAV gibt es viel zu tun. Viele Aufgaben sind derzeit gesichert, können aber weitere Unterstützung vertragen. Andere Arbeitsfelder sind zur Zeit nicht besetzt. Wer Lust hat und seine Fähigkeiten in ein buntes Team einbringen mag, der melde sich doch einfach mal beim 1. Vorsitzenden oder den für den Bereich zuständigen Personen.

Zur Zeit gibt es u. a. folgende Möglichkeiten einer Mitarbeit:

BremenAlpin: Mitarbeit bei der drucktechnischen Vorbereitung und in der Redaktion

Website: Mitarbeit in der Online-Redaktion

Facebook: Aufbau und Pflege einer Seite für die Sektion

Tourenleiter: Wir brauchen mehr junge und mehr weibliche Tourenleiterinnen in allen Sparten

Hütten: Mitarbeit bei der Hütteneröffnung und - schließung, Mithilfe bei Sanierungsarbeiten, besonders handwerkliche Fähigkeiten sind gefragt

Kletterzentrum: Unterstützung des Kletterreferenten z.B. bei Kontakten mit Kooperationspartnern (Schulen, Krankenkassen, Sponsoren, Öffentlichkeitsarbeit..), Durchführung von Veranstaltungen

Jugend: Jugendleiter/innen

Familie: Familiengruppenleiter/innen

Kontakte, Netzwerker: Personen, die die Belange unserer Sektion in Politik und Medien vertreten oder vermitteln können
Naturschutzreferent/in: Naturschutzfragen vor Ort oder im Bereich unserer Hütten

Alle Neuen erhalten eine grundlegende Einführung und werden auch auf einer längeren Einarbeitungszeit begleitet. Der DAV biete auch Fortbildungen für Ehrenamtliche in allen Funktionen an.

Alpiner Stammtisch - für alle Mitglieder

Zum Austausch, zum Ratschen, zum Abschalten: Wir treffen uns zum Stammtisch im DAV-Kletterzentrum! Geeignet für alle Altersgruppen, geeignet ebenso für die Freunde der verschiedensten Fortbewegungsarten wie Wandern, Klettern, Paddeln etc., geeignet für Frauen und Männer, geeignet für alle Mitglieder im Alpenverein Bremen. Wir nutzen die Angebote des Bistros und machen es uns gemütlich. Mindestens ein Mitglied des Vorstandes wird immer anwesend sein.

Termine des alpinen Stammtisches

06.02.2017 03.04.2017 12.06.2017 07.08.2017 09.10.2017 04.12.2017

Immer ab 19.00 h im Bistro des Kletterzentrums

Rochade an der Spitze des DAV - Bericht von der Mitgliederversammlung am 20.4.16

Bei der Jahreshauptversammlung des Alpenvereins Bremen kam es zu einem Ämtertausch. Der 1. Vorsitzende Ronald Hillebrand und der 2. Vorsitzende Manfred Gangkofer tauschten ihre Plätze. Ronald Hillebrand, der den 1. Vorsitz 2013 übernommen hat, sieht seine Mission, den Bau des Kletterzentrums, als erfüllt an und will einen Schritt zurücktreten, sich aber weiter um die Belange des DAV-Kletterzentrums kümmern. Manfred Gangkofer, der schon bisher wesentliche Teile des Vereinsgeschäfts organisiert hatte, übernimmt nun zusätzliche Aufgaben und betreut auch weiterhin die Nauderer Hütte.
Wiedergewählt wurden Eilhard Janssen (BremenAlpin), Andrea Munjic (Ausbildung/Touren), Frank Schröder (Bremer Hütte) und Iris Hopmann (Vorträge). Stefan Bünger wurde von der Jugend als ihr Referent gewählt und von der MV bestätigt. Neu im Team ist Dieter Mörk als Schatzmeister, der in dieser Funktion Klaus Wekerle ablöste. Damit bleibt die bisherige Arbeitsaufteilung im Vorstand nur wenig verändert.
Als Anerkennung für seine Leistungen und Erfolge beim Bau der Kletterhalle erhielt Hillebrand die Ehrennadel des DAV. Diese bekam auch Georg Schmitz, der als Motor und Herz des KLZ schon seit vielen Jahren den Bau der Halle auf die Tagesordnung gesetzt hatte und jetzt nach sensationellen 27 Jahren aktiver Vorstandstätigkeit verabschiedet wurde.
Die Mitgliederversammlung beschloss darüber hinaus eine allgemeine Beitragserhöhung und beauftragte den Vorstand, die Mitgliedschaft des Alpenvereins Bremen im Landessportbund Bremen zu beenden.

Dieter Mörk, der neue Schatzmeister stellt sich vor:

Mein Name ist Dieter Mörk, seit dem 20.4.2016 bin ich der neu gewählte Schatzmeister der Sektion Bremen. Ich freue mich über das Vertrauen, das mir die Mitgliederversammlung ausgesprochen hat. Die von meinem Vorgänger Klaus Wekerle hinterlassenen „großen Fußstapfen“ und das sehr gut bestellte „Feld der Zahlen“ werden mir Ansporn sein für meine zukünftigen Aufgaben. Als Verwaltungsleiter eines Unternehmens in der Sozialwirtschaft sind mir der Umgang mit Zahlen und Finanzen nicht fremd.
Meine Leidenschaft für die Berge habe ich als „Bremer Junge“ schon früh entdeckt. Bis heute bin ich im Sommer zum Wandern und Tourengehen und im Winter als begeisterter Schifahrer in den Bergen unterwegs. Mit der Eröffnung unseres Kletterzentrums im Dezember 2015 habe ich  im „Einsteigerkurs“  die Grundlagen des Kletterns und Sicherns erlernt und bin seither mit Spaß und Freude regelmäßig als aktiver Kletterer in unserer Kletterhalle.

Ehrenurkunden für die Väter unserer Kletterhalle

Andrea Munjic: unsere neue Ausbildungsreferentin

Radfahren, Kajaken, Reiten, Wandern und Klettern – so richtig entscheiden mag ich mich nicht. Also versuch ich, von allem ein wenig in Alltag und Freizeit unterzubringen. Möglichst viel draußen und gern in guter Gesellschaft. Ich bin Jahrgang 1970 und arbeite als Kulturmanagerin im Bremer Westen. Regelmäßig bin ich am Kletterbunker in Gröpelingen anzutreffen. Ich freue mich schon auf die Aufgaben, die auf mich als Ausbildungsreferentin zukommen.

Große Aufgaben – großer Einsatz

Bericht von der Mitgliederversammlung am 23.5.13 Auch ohne große Aufreger und Höhepunkte wurde die jüngste Mitgliederversammlung doch ein guter Erfolg. Aus den Berichten der zuständigen Vorstände ging hervor, dass überall aktive und engagierte Leute daran arbeiten, die Aufgaben unseres Vereins zu erledigen. Es wurde aber auch klar, dass es noch große Baustellen gibt, die vollen Einsatz erfordern. Unsere drei Hütten sind in guten Händen und werden auch von den Gästen gut angenommen, aber insbesondere die Bremer Hütte hat doch einen sehr großen Sanierungs- und Erneuerungsbedarf, der sich in einer ebenso großen Finanzierungsaufgabe ausdrückt. Ein Glück, dass Reinhardt Pridat weiterhin fachkundig und eifrig die Fäden zieht! Auch die Kreuzbachhütte hat noch Verbesserungsbedarf, wenn auch im letzten Jahr sich schon einiges verschönert hat. Peter Predelli sorgt dafür, dass diese Veränderungen zum Guten kontinuierlich weitergehen. Auch unser Mega-Projekt, der Bau der Kletterhalle in Bremen, ist noch lange von seiner Vollendung entfernt. Ronald Hillebrand konnte von zahlreichen Stolpersteinen berichten, die den tatsächlichen Baubeginn verzögern. Aber auch er ist dran und wird als neuer erster Vorsitzender sich in erster Linie um dieses Vorhaben kümmern. Bei all diesen großen Plänen ist es fast ein Wunder, dass der Schatzmeister Klaus Wekerle eine positive Jahresbilanz und einen gelungenen Haushaltsentwurf für 2013 vorlegen konnte. Sicher wird ihm dabei der einstimmige Beschluss der MV helfen, die Mitglieds-Beiträge (die neuen Beiträge ab 1.1.2014) zu erhöhen. Dies war notwendig geworden, da der DAV in München von uns einen höheren Anteil fordert und wir unsere durch Inflation gestiegenen Kosten ausgleichen müssen, was wir seit vielen Jahren nicht mehr getan haben. Somit wurde der alte Vorstand einstimmig entlastet. Dirk Herrmann, der nicht mehr zur Wahl antrat, wurde nach 10 Jahren Arbeit für den Vorstand als ausgesprochen aktiver und fleißiger Vorsitzender gewürdigt und mit einem Ski-Arrangement auf der Nauderer Hütte beschenkt. Katrin Hellmann, die mit viel Herz und Leidenschaft die Jugend geführt hat, wollte ebenfalls nicht mehr kandidieren. Mit einem aktuellen Kletterführer für Norddeutschland wurde ihr unser Dank für eine gute Zeit ausgedrückt. Die neuen Mitglieder im Vorstand sind Eilhard Janssen als 3. Vorsitzender und Stefan Bünger als Jugendreferent, die sich im Internet kurz vorstellen. Mögen die beiden Neuen und alle anderen viel Spaß und Erfolg bei ihrer Arbeit haben! Manfred Gangkofer

Mitgliederversammlung 20.4.2016

Das Protokoll

a.o. Mitgliederversammlung 26.8.2015

Das Protokoll

Mitgliederversammlung 20.05.2015

Das Protokoll

Mitgliederversammlung 26.05.2014

Das Protokoll

Mitgliederversammlung 23.05.13

Das Protokoll

Impressum | Datenschutz | Login