Bremen.Aktiv - Vorträge

Unter BremenAktiv organisieren wir verschiedene Angebote für unsere Mitglieder in Bremen oder umzu. Dazu gehören unsere bekannten Vorträge, Führungen durch Firmen oder Ausstellungen, sportliche oder naturkundliche Ausflüge sowie Veranstaltungen aller Art etc.

Montafon - sehen und erleben / Heimat in den Bergen

Andreas Künk

Vortrag von Andreas Künk

Am Mittwoch, d. 27.11.2019, 19.00 Uhr, im DAV  Kletterzentrum,  Robert - Hooke - Straße  19

An der Südgrenze Vorarlbergs liegen die eindrucksvollen und gegensätzlichen Gebirgszüge Rätikon, Verwall und Silvretta. Sie sind die Heimat vieler bekannter Gipfel wie der Schesaplana, der Zimba, den Kalkbergen Sulzfluh und Drei Türme, dem anspruchsvollen Groß Litzner, die Valülla und nicht zuletzt über den Ochsentaler Gletscher zum Piz Buin, der mit seinen 3312m der höchste Berg von Vorarlberg darstellt. Durch die Nachbarschaft zum Brandnertal, dem Paznauntal im Tirol, dem Prättigau und Unterengadin in der Schweiz entstehen viele übergreifende Tourenmöglichkeiten, die sich oft über mehrere Tage ziehen und durch die schönsten und unterschiedlichsten Regionen des gesamten Alpenraumes führen. Neben den klassischen Bergtouren sind es die neu errichteten Klettersteige, die neue Routen und Besteigungen möglich machen.

Die Jahreszeit spielt bei einem Besuch dieser Region eher eine geringe Rolle. So ist der Winter nicht nur für die Schifahrer von Bedeutung, die in den Schigebieten optimale Pisten genießen können, sondern er lockt auch viele Schitourengeher ins Gebirge, die ihre Spuren durch die verschneite Landschaft auf die Gipfel ziehen und mit einer Tiefschneeabfahrt für ihre Anstrengungen belohnt werden. Der Frühling und Sommer geben den Blick frei auf kristallklare Bergseen, die große Blumenvielfalt des Alpenraumes, auf Steinwild und Murmeltiere sowie die von Kühen, Schweinen und Pferden bewohnten und bewirtschafteten Alpen. Im Herbst sind es die Wälder und Wiesen, die sich durch ihre wunderbare Färbung in den Vordergrund stellen. 

Andreas Künk ist selbständiger Fotograf, Alpinist und Buchautor. Geboren 1968, lebt und arbeitet er in Schruns (Vorarlberg) und ist seit vielen Jahren als Vortragender im In- und Ausland unterwegs.

Wir bitten um Anmeldung in der Geschäftsstelle unter 0421-72484 oder per Email an geschaeftsstelle  alpenverein-bremen  de

Ikonen - Ausstellung in der Kunsthalle Bremen

Führung mit Detlef Stein

Wir bieten zwei Termine für die Sonderausstellung IKONEN in der Kunsthalle zu Bremen an. 

Mittwoch, den 20.11.2019 um 16.15 Uhr (ausverkauft)
Mittwoch, den 08.01.2020 um 16.30 Uhr (ebenfalls ausverkauft)
 

Minimum 10 Personen = 23 Euro pro Person

Maximum 20 Personen = 17 Euro pro Person.

Anmeldung unter iris.hopmann  alpenverein-bremen  de

Rund um das Écrins-Massiv: Die Suche nach dem verborgenen 4000er

Vortrag von unserem Mitglied 
Jens-Uwe Krage am 22.01.2020 um 19.00 h 
Die 170 km lange „Tour de l’Oisans et des Écrins“ (GR 54) gilt mit 13.000 Höhenmetern als eine der anspruchsvollsten Fernwander-routen in den französischen Alpen. Sie verläuft über zahlreiche hohe Pässe und führt hinab in tiefe Täler, an deren Grund sich ursprüngliche Dörfer verstecken. Mit Abstechern zu eindrucksvollen Gletschern und in die Festungsstadt Briançon entstand eine dreiwöchige Trekking-Runde durch eine bei uns recht wenig bekannte Bergwelt. In ihrem schwer zugänglichen Zentrum erhebt sich mit der Barre des Écrins der südlichste 4000er der Alpen, der von keinem Punkt des Fernwanderweges zu sehen ist. Aber vielleicht gelingt es am Ende ja doch, einen Blick auf diesen stolzen Gipfel zu werfen?

Wir bitten um Anmeldung in der Geschäftsstelle unter 0421-72484 oder per Email an geschaeftsstelle  alpenverein-bremen  de

Unbekannte Albanische Alpen - für Wanderer und Bergsteiger

Albanische Alpen

Vortrag von Prof. Kujim Onuzi am 19.2.2020, 19.00 Uhr, im DAV Kletterzentrum,  Robert - Hooke - Straße  19

Willkommen in den Albanischen Alpen!
Die Albanischen Alpenfläche ist 2.020 km² und liegt im Dreieck Montenegro Albanien und Kosovo. 

Über 1.500 Arten von Pflanzen gibt es in den Albanischen Alpen – mehr als die Hälfte der Arten Albaniens überhaupt. Es gibt 20 Säugetierarten (darunter Bären, Wolf, Luchs, Gämse), etwa 10 Arten von Reptilien, 8 Arten von Amphibien. Die Winter sind sehr  mit Temperaturen zwischen 3o-25oC sehr kalt und mit viel Schnee; die Sommer sind heißt zwischen +20° bis +30°.  

Hier finden sich 64 Gipfel mit über 2000m, der höchste Berg ist der Jezerca mit 2692 m. Der bekannteste Wanderweg führt von Theth über den Valbonapass nach Valbona, aber auch die Pfade Tour von Vermosh über den Pejapass nach Theth ist sehr beliebt. Der Geologe und Mitglied des Albanischen Alpenvereins Prof. Kujtim Onuzi wird in einem Vortrag und mit einem Film über die Bergwelt der Albanischen Alpen erzählen.

Wir bitten um Anmeldung in der Geschäftsstelle unter 0421-72484 oder per Email an geschaeftsstelle  alpenverein-bremen  de

Mallorca + Menorca: Traumpfade statt Schinkenstraße

Vortrag von Beate Steger am 11.3.20 
Sie kennen Mallorca? Oder Sie zweifeln noch, ob die Insel trotz teils einschlägigem Ruf ein geeignetes Reiseziel für Sie ist? Begleiten Sie Beate Steger auf ihre Tour über die vielfach verkannte Insel und ihre kleine Schwester Menorca. Diese Multivisionsreportage fegt garantiert auch die letzten Zweifel weg! Beate Steger rückt die beiden Mittelmeer-Perlen ins rechte Licht. Es sind jedoch nicht nur grandiose Aufnahmen, die sie von ihrer Suche nach Ursprünglichkeit und einer einsamen Bucht mitbringt. Es sind vor allem auch ihre Begegnungen mit faszinierenden Persönlichkeiten. Keine Berühmtheiten, sondern einfache Menschen. In Palma trifft sie Ulla, die dort seit 15 Jahren lebt. Erleben Sie Palma aus der Sicht einer Mallorca-verliebten Deutschen. Geheimtipps inklusive. Im immergrünen Valdemossa lernt sie Svetlana und Alexander kennen, ein äußerst ungewöhnliches Künstlerehepaar aus Russland. Und staunen Sie über ihre Begegnung mit Diego, einem einfachen Schumacher aus Alcudia mit einer großen Leidenschaft. Erleben Sie grandiose Eindrücke, die Traditionen, Herzlichkeit und die spanische Gelassenheit widerspiegeln. Und Ruheoasen, einsame Orte, an denen sich die Schönheit der Insel ganz in sich aufsaugen lässt. Fernab von Ballermann & Co. Angekommen.

Wir bitten um Anmeldung in der Geschäftsstelle unter 0421-72484 oder per Email an geschaeftsstelle  alpenverein-bremen  de

Hinweis zu unseren Vorträgen

Für unsere Reise-Vorträge (Multimedia) ist eine Anmeldung per Telefon (0421 72484) oder Email notwendig!
Der Grund hierfür ist die begrenzte Raumkapazität im Seminarraum des Kletterzentrums

Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: Mitglieder 4,00 €,
Gäste 6,00 € 
Ort: DAV Kletterzentrum, Robert-Hooke-Str. 19
Anfahrt: Haltestelle Universität Nord
Buslinien: 20, 21, 22, 28,
Straßenbahn 6
Autobahnausfahrt: Bremen Horn-Lehe in Richtung Universität
Parkplätze sind vor der Kletterhalle vorhanden.