Hüttenordnung

Lieber Hüttengast! Bitte beachte diese Hinweise und Regeln, damit diese Hütte weiterhin ein liebenswertes Kleinod in den Bergen bleibt!

Anmeldung. Alle Gäste müssen entsprechend dem Tiroler Meldegesetz online polizeilich angemeldet werden. Die Zugangsdaten finden Sie auf Ihrer Buchungsbestätigung.

Parken. Das Hochfahren mit dem Auto und das Parken im Bereich der Goldseehütte ist derzeit nicht geregelt und Gegenstand von Verhandlungen mit der Gemeinde Nauders. Es wird gebeten, rücksichtsvoll zu fahren und zu parken und die Anzahl der Fahrten gering zu halten.

Strom. Stromzähler bei Ankunft ablesen und notieren. Hauptschalter einschalten. (Der Stromverbrauch wird bei Abreise zusätzlich berechnet.)

Hüttenbuch. Bitte bei Ankunft alle Gäste eintragen. Das Hüttenbuch ist die Grundlage für die örtliche Meldebehörde und dient auch zur eigenen Sicherheit der Bergsteiger. Für künstlerische Ambitionen nehmt bitte das Gästebuch!

Müll. Den Müll bitte mit nach Hause nehmen. Nicht bei der Goldseehütte deponieren. Papier und Karton kann verbrannt werden. Betrachte bitte diese Selbstversorgerhütte auch als Selbstentsorgerhütte.

Biomüll. Kompostierbarer Müll soll in den Kompostbehälter, ebenso kalte Asche.

Schlafsack. Die Benutzung eines Hütten-Schlafsackes ist auch in dieser Hütte absolut verbindlich! Verschmutzte Geschirrtücher, Polsterbezüge oder Leintücher bitte mit ins Tal bringen.

Holz. Holzhacken gehört zum Tagesablauf auf der Nauderer Hütte. Das Holz lagert hinter der Hütte im Holzschuppen, dort ist auch der Hackstock. Nur dort darf gehackt werden!

Axt. Axt und Säge befinden sich im Vorraum. Wenn die Hütte (auch tagsüber) verlassen wird, müssen beide unbedingt wieder in der Hütte sein (Gefahr von Diebstahl und Vandalismus!).

Heizen. Die elektrische Heizung kann an einem Thermostat in der Sitzecke reguliert werden. Für das Heizen im Ofen nur kleine Holzscheite von 30 cm Länge und max. 5 cm Dicke verwenden. (Siehe auch Extrablatt zum Ofen!)

Lagerfeuer. Ein Feuer ist oberhalb der Hütte am Feuerplatz möglich. Seid bitte vorsichtig und achtet auf die Brandgefahr für Hütte und Wald! Feuermachen im Freien geschieht auf eigene Gefahr!

Feuerlöscher. Sie befinden sich im Vorraum und im Hauptraum der Hütte. Bitte geht vorsichtig mit dem Feuer in der Hütte um!

Löschdecke. Sie befindet sich im Vorraum über der Tür.

Rauchverbot. In der Hütte gilt absolutes Rauchverbot!

Wasser. Wenn der Brunnen im Winter eingefroren ist, holt bitte das Wasser bei der Talstation des Tscheyeckliftes. Das Wasser aus dem Valdafour-Bach ist kein Trinkwasser.

WC. Hinweise zur Benutzung der Bio-Toilette sind dort angebracht.

Lawinengefahr. Im Winter werden nach jedem Schneefall Lawinensprengungen durchgeführt. Bleibt auf den geöffneten Pisten, informiert euch beim Liftpersonal und befolgt unbedingt deren Anweisungen.

Abreise. Bitte bei der Abreise
- Fächer in der Hütte mit klein gehacktem Holz auffüllen,
- die Decken ausschlagen und zusammenlegen,
- Matratzen hochstellen,
- Küchengeräte, Herd, Kochplatten und Geschirr reinigen,
- die Hütte saugen und Boden wischen,
- alle Lebensmittel mitnehmen,
- Abreisedatum ins Hüttenbuch eintragen,
- Müll einpacken und mitnehmen,
- Zählerstand Strom ablesen und notieren,
- alle Fensterläden schließen,
- Hauptschalter ausschalten und
- Hütte verschließen!
- Die Rückgabe der Schlüssel und die Abrechnung (auch des Stroms) mit Bargeld erfolgt bei Karl und Hilde Klinec. Den Zeitpunkt für die Rückgabe bitte mit ihnen telefonisch festlegen.

Kontakt. Herzlichen Dank für die Beachtung dieser Hinweise und Regeln! Bei Unklarheiten ruft bitte bei Karl und Hilde an: 0043-5473-87681 (Festnetz) oder 0043-664-2609944 (Handy).
Für allgemeine Bemerkungen wendet euch bitte auch an die Geschäftsstelle des Alpenvereins Bremen Tel. 0049-421-72484 oder Email geschaeftsstelle  alpenverein-bremen  de.
Wir wünschen euch schöne Tage in der Nauderer Hütte!
Hilde und Karl Klinec (Hüttenbetreuer, Nauders)
Manfred Gangkofer (Hüttenwart, Bremen)
Bremen, Nauders im Juni 2017