Bergsteigen lernen im Hochgebirge

Alpine Basics in Firn, Fels, Eis und am Drahtseil

Die Grundschule des Bergsteigens: Mit Pickel und Steigeisen auf einem Gletscher unterwegs. Am Drahtseil im steilen Fels empor klettern. Steigen in Firn, Schutt und Eis. Das Bergseil sinnvoll einsetzen. Wer Basis-Techniken lernen will, um sicher im vergletscherten Hochgebirge unterwegs zu sein, der ist hier richtig. Denn das Gelände rund um den Hohen Dachstein (2995 m) ist perfekt für verschiedenste alpinistische Spielarten. Die Trittschulung gehört zum Programm wie Brems-Training im Firnschnee oder die Nutzung von Pickel und Steigeisen auf dem Gletscher oder Sicherung auf dem Klettersteig.

Tour-Details

Ort/Region: Ramsau am Dachstein, Seethaler Hütte, Simonyhütte / Dachstein (Österreich)

Termin: 27.06.2021 - 03.07.2021

Preis: 510 - 590 € (je nach Teilnehmerzahl)

Teilnehmerzahl: 4-6 Personen

Leitung:  Folkert Lenz (Trainer B Hochtouren)  (mehr Infos zu den Tourenleitern)

Teilnahmevoraussetzungen: allgemeine Sportlichkeit; Kondition für 4-stündige Aufstiege; Trittsicherheit

Schwierigkeitsgrad: Gehpassagen auf schmalen, steilen Bergpfaden mit Absturzgefahr; einfache Kletterstellen (max UIAA II); einfache Gletscherpassagen; mittelschwierige Klettersteigpassagen (max. C); max. 800 Hm Gesamtaufstieg; bis zu 6 Std. Gesamt-Gehzeit

Leistungen (im Preis enthalten): 3 x Übernachtung mit Halbpension im Doppelzimmer (Pension); 3 x Übernachtung im (Zimmer-)Lager mit Halbpension; Tourenleitung und Kursorganisation

Zusatzkosten (nicht im Preis enthalten): Getränke; Tourenverpflegung; Seilbahn; ggf. Leihgebühren für Ausrüstung; Kosten für Transfers; An-/Abreise

Kontakt und Anmeldung

Anmeldung bei: Folkert Lenz

E-Mail: FolkertLenz@alpenverein-bremen.de

Anmeldeschluss: 21.05.2021

Weitere Informationen

Die Grundschule des Bergsteigens: Mit Pickel und Steigeisen auf einem Gletscher unterwegs. Am Drahtseil im steilen Fels empor klettern. Steigen in Firn, Schutt und und Eis. Das Bergseil sinnvoll einsetzen. Wer Basis-Techniken lernen will, um sicher im vergletscherten Hochgebirge unterwegs zu sein, der ist hier richtig. Denn das Gelände rund um den Hohen Dachstein (2995 m) ist perfekt für verschiedenste alpinistische Spielarten.

Die Trittschulung und das Gehen im weglosen Gelände gehören genauso zum Programm wie Brems-Training im Firnschnee oder die Nutzung von Eispickel und Steigeisen auf dem Gletscher. Auch der Umgang mit dem Seil auf dem Eis oder im Klettergarten wird geübt. Und weil das Dachstein-Gebirge ein Klettersteig-Eldorado ist, lassen wir auch die „Eisenwege“ nicht links liegen. Außerdem gibt es reichlich Tipps zu Orientierung, Tourenplanung, Materialkunde, Wetterkunde, Bergrettung oder Naturschutz. All das Handwerkszeug also, das nötig ist, um sich später eigenständig in der Welt aus Eis und Fels bewegen zu können.

Der Lehrsaal ist die Natur. Es gibt viel Praxis „draußen“ und immer wieder im Rahmen von Touren, die uns auf Gipfel wie Großer Koppenkarstein oder Hoher Dachstein (2995 m) bringen. Die ersten Exkursionen starten wir vom Talquartier in Ramsau. Später arbeiten wir uns in die Gletscherwelt zwischen Seethaler Hütte und Simonyhütte vor, die als exzellentes Basislager für Hochtouren gilt.

Die Grundschule des Bergsteigens. Unterwegs in Eis, Fels und Firn.