Via Alpina - Teil 2

Durch den Triglav-Nationalpark ins Mölltal

Ein Mix aus Via Alpina und Salzburg - Triest: Unser Weg beginnt am Bohinjsko Jezero, einem See am Rande des östlichen Alpenbogens in Slowenien. Dort beginnt der Aufstieg in den Triglav-Nationalpark, den wir in mehreren Tagen ausgiebig erwandern werden. Nach einem nochmaligen kurzen Abstecher nach Italien erreichen wir den Karnischen Hauptkamm und dann die Kreuzeckgruppe. Schroffe Felsen, tiefe Wälder und malerische Täler sind charakteristisch – im Süden der Triglav und im Norden der Großglockner; Adler, Geier, Steinbock und Gämse, auch der Braunbär ist hier wieder zu Hause.

Tour-Details

Ort/Region: Ukanc (Ribcev Laz - Slowenien)

Termin: 14.08.2020 - 26.08.2020

Preis: 830 - 1090 € (je nach Teilnehmerzahl)

Teilnehmerzahl: 3-7 Personen

Leitung:  Peter Pank  (mehr Infos zu den Tourenleitern)

Teilnahmevoraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition für bis zu 7 Std. Gehzeit; Abschnitte in losem Geröll und ausgesetztem Gelände; Bergschuhe und -ausrüstung

Schwierigkeitsgrad: überwiegend einfache, teilw. mittelschwere Bergwege; Gehzeiten 4 bis 5 Std, ein Tag 7 Std., längste Etappe 26 km; teilweise bis zu 2000 hm im Auf- und Abstieg

Leistungen (im Preis enthalten): Tourenleitung, Organisation, Übernachtungen (B&B/Hotel/Lager/Lagerzimmer), ÜF/5x HP; Preisstand 2019; ggf. Änderungen in 2020 möglich

Zusatzkosten (nicht im Preis enthalten): An-/Abreise und Zwischenfahrten; persönlicher Verbrauch (Essen/Trinken)

Kontakt und Anmeldung

Anmeldung bei: Peter Pank

Telefon: 04242.5410

E-Mail: peter.pank@alpenverein-bremen.de

Anmeldeschluss: 15.03.2020

Vorbereitungstreffen: wird noch festgelegt (voraussichtlich Ende März/April)

Weitere Informationen

Gruppenan-/abreise kann im Vorbereitungsgespräch festgelegt werden.

Start: Ukanc (Ribcev Laz - Slowenien)

Ende: Lamnitz (Mölltal – AT)

Anforderungen und Voraussetzungen für unsere Touren

Passt die Tour zu meinen körperlichen Voraussetzungen?
Passt sie zu meinem bergsteigerischen Können? Mit der BergwanderCard können Sie sich bestens selbst einschätzen!

Informationen