Kletter-Kader der Sektion Bremen des DAV

Was ist der Bremer Leistungskader Klettern?

Sportklettern ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen und schon lange kein Nischensport mehr. Das zeigt sich unter anderem an den spannenden Entwicklungen im Spitzensport. Erstmals wird Klettern 2020 in Tokio olympisch und ist mit allen drei Disziplinen "Lead", "Speed" und "Bouldern" im "Olympic Combined" Modus vertreten.

Dieser Modus stellt an die Athleten ganz neue Herausforderungen, auf die speziell hin trainiert werden muss. Genau dies hat sich der im Januar 2018 gegründete "Bremer Leistungskader Klettern" unter der Leitung von Max Lommel und Rieko Lange, beides ehemalige Jugendleiter unserer JDAV, zur Aufgabe gemacht. Sowohl Max als auch Rieko haben nach ihrem Abitur ein freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in einem DAV Kletterzentrum absolviert - Max in München, Rieko bei uns in Bremen - und konnten währenddessen noch tiefere Einblicke in den Klettersport gewinnen.

Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass sich auch in unserer Sektion eine Sparte Leistungssport herauskristallisiert und eines der Ziele des DAV, die Förderung des Spitzensports, intensiv verfolgt und entwickelt wird. 

Der Leistungskader ist ein Kooperationsprojekt der drei Bremer Klettersportstätten: Linie 7, Boulder Base Bremen und uns dem UNTERWEGS - DAV Kletterzentrum Bremen.

Gemeinsam soll der Klettersport und speziell der Leistungssport in Bremen gefördert werden. Dafür arbeiten Vereins- und private Kletteranlagen zusammen um optimale Trainingsbedingungen für den bereits erwähnten „Olympic Combined“ Modus zu schaffen.

Wir als Sektion haben uns mit unserem Gebäude ganz dem Seilklettern verschrieben, wer gezielt Bouldern will, kommt in den beiden privaten Boulderhallen auf seine Kosten. 

Die Schirmherrschaft für den Kader als Spitzensportverband im DOSB übernimmt auf lokaler Ebene die Sektion Bremen des Deutschen Alpenvereins e.V. Das DAV Kletterzentrum ist als Leistungsstützpunkt integraler Bestandteil des Stützpunktkonzepts des DAV Landesverbandes Nord für Bergsport. 

Aktuell trainiert der aus neun Athleten bestehende Kader einmal wöchentlich unter Anleitung - abwechselnd in den drei Bremer Hallen. An allen anderen Tagen wird selbstständig mit Hilfe von Trainingsplänen trainiert. Auch wenn eine bessere Betreuung wünschenswert wäre, Verstärkung für die beiden Trainer wird dringend benötigt, konnten sich schon in kurzer Zeit beeindruckende Erfolge erzielen: 

Stadtmeisterschaft Hannover 2018:      2 x 2. Platz Jugend A männl./weibl.

Vereinsmeisterschaft 2018 Bremen:      jeweils ein 1., 2. und ein 3. Platz 

Norddeutsche Lead 2018 Hannover:     2 x 3. Plätze

Weser Boulder Cup 2018:                     2. Platz

Norddeutsche Bouldermeister. 2019:     1. Platz, 2 x 3. Platz 

Im Frühjahr gab es dank der Unterstützung von Edelrid, dem lokalen Einzelhandel UNTERWEGS und QuoVadis einheitliche Team-Shirts sowie eine Einkaufsaktion, um den Kader bestens auszurüsten. Dank eines gesponserten iPads aus den Reihen des Vorstands ist nun auch die Videoanalyse kein Problem mehr. Vielen Dank an alle Unterstützer! 

Aktuelle Kadermitglieder:

Felix Schmidtmeyer, Tjark Maaß, Louis Behrendt, Tom Meiners, Alparslan Cetin, Johann Dewes, Christoph Kulle, Mira Maxwitat, Adina Göing 

Viel wurde in relativ kurzer Zeit erreicht, um die Rolle Bremens als Nachwuchsstandort für Kletterer zu etablieren und in Norddeutschland bekannt zu machen. Dazu gehört unter anderem auch das Jugendtraining um zukünftig Kandidaten für den Kader zu entwickeln. Lediglich am Marketing muss dringend gearbeitet werden, um über die Erfolge zu informieren. Hierzu fehlt den beiden Trainern die nötige Zeit, die diese voll und ganz ihren Athleten widmen. 

Wenn ihr euch berufen fühlt, den Kader zu unterstützen, sei es mit Fahrdiensten und Betreuung beim Wettkampf oder der Berichterstattung - dann meldet euch unter: leistungsklettern  alpenverein-bremen  de 

Wir wünschen dem Leistungskader viel Erfolg für die bevorstehenden Wettkämpfe. Wir sehen uns bei Olympia ;-)