Komfort-Skitouren im Defereggental

Unterwegs im Osttiroler Touren-Eldorado

Tiefschnee-Hänge und unverdorbene Natur, kombiniert mit abwechslungsreichen Skitouren. All das finden wir in Osttirol im Defereggental. Und weil dieses idyllische Tal so tief und deswegen sehr kalt ist, gibt es dort auch häufig Champagne-Powder wie in Kanada – heißt es zumindest. Ob das stimmt, wollen wir in dieser Tourenwoche überprüfen. Allemal hat sich das Areal zwischen Hopfgarten und Staller Sattel in den vergangenen Jahren zu einem (nicht mehr ganz) heimlichen Skitouren-Hot-Spot gemausert.

Tour-Details

Ort/Region: St. Veit in Defereggen/Osttirol (Österreich)

Termin: 23.02.2020 - 29.02.2020

Preis: 595 - 695 € (je nach Teilnehmerzahl)

Teilnehmerzahl: 4-7 Personen

Leitung:  Folkert Lenz (Trainer B Skihochtouren)  (mehr Infos zu den Tourenleitern)

Teilnahmevoraussetzungen: Beherrschung von Aufstiegstechniken mit Tourenski. Kondition für Anstiege bis ca. 4 Stunden. Sicheres und zügiges Befahren von Tiefschneehängen bei wechselnden Verhältnissen. Skitourenausrüstung sowie Sicherheitsausrüstung sollte vorhanden sein.

Schwierigkeitsgrad: Gesamtdauer der Skitouren: Bis zu 6 Std.. Höhendifferenz der Touren: 600-1000 Hm.. Hangsteilheit: bis 35 Grad (oder wenig darüber).

Leistungen (im Preis enthalten): Übernachtung im Doppelzimmer mit Halbpension (Frühstücksbüffet + 4-Gänge-Abendmenü).

Zusatzkosten (nicht im Preis enthalten): Getränke, Tourenverpflegung, evtl. Transferkosten vor Ort, An-/Abreise.

Kontakt und Anmeldung

Anmeldung bei: Folkert Lenz, Schildstraße 7, 28203 Bremen

Telefon: 0421.700546

E-Mail: FolkertLenz@alpenverein-bremen.de

Anmeldeschluss: 12.01.2020

Weitere Informationen

Innerrodelgungge (2729 m), Langschneid (2668 m), Gasser Hörndle (2612 m) oder Großes Mandl (2818 m) sind einige der Gipfel in Defereggen, die wir ansteuern können. Kommode Ziele, die nicht den ausgebufften Skitourengeher erfordern und trotzdem fordernde Erlebnisse bieten. Wenn die zahlreichen Tourenmöglichkeiten vor Ort nicht ausreichen, dann sind Exkursionen in andere Regionen der Hohen Tauern möglich. Auch Freeride-Optionen bietet St. Jakob im Defereggental – allein über die Bruggeralm verlaufen 10 Abfahrtsvarianten.

Die geführten Skitouren stehen in dieser Woche im Vordergrund. Auch Ausbildungsmöglichkeiten gibt es viele. Wer will, kann während der Woche einiges über Lawinen lernen, über Verschüttetensuche oder Routenwahl – kurzum: das Sicherheitsmanagement im winterlichen Gebirge.  

Untergebracht sind wir diesmal nicht in einer Berghütte, sondern in einem komfortablen Gasthof im Bergbauerndorf St. Veit. Die Tourentage können wir mit einer Auszeit in Sauna oder Dampfbad ausklingen lassen.

Kommode und trotzdem fordernde Skitouren im Osttiroler Touren-Hot-Spot stehen auf dem Programm.