Bremen.Aktiv

das VERANSTALTUNGSPROGRAMM der Sektion

Unter Bremen.Aktiv organisieren wir verschiedene Angebote für unsere Mitglieder in Bremen und umzu. Dazu gehören Vorträge, Führungen durch Firmen oder Ausstellungen, sportliche oder naturkundliche Ausflüge sowie Veranstaltungen aller Art etc.

 

Achtung: auf Grund der Corona-Situation stehen die Veranstaltungen unter Vorbehalt. Bitte informieren Sie sich über Durchführung und mögliche Teilnehmerzahl vor der Veranstaltung hier oder in der Geschäftsstelle.


Veranstalungsprogramm 2021


03.11.2021 Afrika trifft Europa - geophysikalische Spurensuche in den Alpen

Ein Vertikalschnitt durch die Ostalpen bis in Tiefen von 70 – 80 Km.
Ein Vertikalschnitt durch die Ostalpen bis in Tiefen von 70 – 80 Km.

 

Hans-Jürgen Götze,

 Institut für Geowissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

 

Jedes Jahr quälen sich die Fahrzeugschlangen der Touristen über den Brennerpass oder durch den Gotthard Straßentunnel. Wenn die Staus zu lang werden, wird sich vielleicht der ein oder andere schon einmal darüber Gedanken gemacht haben, warum Zentraleuropa durch so eine imposante Gebirgskette von Südeuropa getrennt ist. Woher stammen die Kräfte, die solch ein Gebirge auffalten können? Was sind das für Prozesse, die tief im Inneren der Erde und des darunter liegenden Erdmantels ablaufen und was hat der afrikanische Kontinent damit zu tun? Fragen, auf die der Vortrag Antworten geben wird.

Der Vortrag verbindet - ganz im Sinne einer spannenden Reise - die interdisziplinären Forschungsergebnisse in Karten, Schnitten durch den Untergrund, computergestützten Animationen und Landschaftsfotos.

19.00 h im DAV-Kletterzentrum (mehr zur Anmeldung s. u.)


08.12.2021 - Kunst und Berge - Malerei zwischen Mythos und Moderne

Barbara Alms

 

In einem lebendig erzählten Bogen vermittelt die Bremer Kulturwissenschaftlerin Barbara Alms Kraft und Reichtum einer Malerei, in der sich Traum, Furcht und Sehnsucht, Schrecken und Bewunderung angesichts der gleißenden Gipfel des europäischen Hochgebirges niedergeschlagen haben. Wissenschaftler und Bergsteiger, Maler und Schriftsteller sowie Ströme von Reisenden haben sich von den schneebedeckten Höhen faszinieren lassen. „Die gleißenden Gipfel“ lautet der Titel des abwechslungsreichen Vortrags mit Lichtbildern.

 

19.00 h im DAV-Kletterzentrum (mehr zur Anmeldung s. u.)


04.03.2021 - Online-Vortrag “Maximiliansweg“

 

von Bettina Haas und Nicki Sinanis

www.gratschnecke.de

 

04.03.2021 19.30 Uhr


Unterwegs auf dem bayrischen E4
Der Maximiliansweg ist ein bayrischer Weitwanderweg, der auf einer 360 Kilometer langen Route vom Bodensee nach Berchtesgaden führt und stellt einen Teilabschnitt des E4 dar. Er ist einer fünfwöchigen Wanderung König Maximilian II nachempfunden, welche er im Sommer 1858 machte, um den südlichen Teil seines Landes besser kennen zu lernen. Die "moderne Route" beginnt in Lindau, führt von dort ansteigend durch das Allgäu zu den weltberühmten Königsschlössern Ludwigs II. und weiter in die Ammergauer Alpen. Im dortigen ehemaligen königlichen Jagdrevier überwindet man die 2000er Marke und wandert dann weiter Alpin durch den Isarwinkel Richtung Tegernseer und Chiemgauer Alpen, bis man zum krönenden Abschluss die Füße im Königssee kühlen kann.

 

Einladungslink für den Online-Vortrag “Maximiliansweg“ am 04.03.2021, 19.30 Uhr:

https://us02web.zoom.us/j/82729712629?pwd=V29ET1d4THlKcnV0L1doTi9aYkxjZz09 

10.03.2021 - PROVENCe ALPIN - ZWISCHEN ALPEN UND MEER

Dieter Freigang Panoramavision

(MUSS CORONABEDINGT LEIDER AUSFALLEN)

Die Provence präsentiert eine anmutige, wenngleich extrem gegensätzliche Landschaft mit unendlicher Vielfalt: unwirtlich, dünn besiedelt und gebirgig die Hochprovence rund um Castellane und Moustiers und der Gorges du Verdon als eindrucksvollster Schlucht Europas. Daneben der windumbrauste „Radfahrer(alb)traum“ Mont Ventoux, mit 1909 m höchster Provencegipfel, der umgeben ist von violett leuchtenden Lavendelfeldern. Die großen Kulturlandschaften mit vielen historischen Bauten in Avignon, Arles, Nimes und Aix-en-Provence stehen im Kontrast zu kleinen verträumten Berg- dörfern im Naturpark des Luberon oder dem  mittelalterlichen Felsennest Les Beaux. Beim Hafenstädtchen Cassis erreichen wir die Calanques, die wohl wildeste Felsenlandschaft am Mittelmeer. Wer hier wandert oder klettert, hat keine Wünsche mehr.


Infos - Exkursionen

Unsere Exkursionen werden von Iris Hopmann organisiert und finden an den unterschiedlichsten Orten in Bremen und umzu statt. Genauere Informationen zu Preisen und Treffpunkt finden sich in den Exkursions-Beschreibungen. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.

 

Infos - Vorträge

Für unsere Vorträge ist eine Anmeldung per Telefon (0421 72484) oder Email notwendig, da die Raumkapazität im Seminarraum des Kletterzentrums begrenzt ist.

Beginn: 19.00 Uhr

Eintritt: Mitglieder 4,00 €, Gäste 6,00 € 

Ort: DAV Kletterzentrum, Robert-Hooke-Str. 19

Anfahrt: Haltestelle Universität Nord, Buslinien: 20, 21, 22, 28, Straßenbahn 6

Autobahnausfahrt: Bremen Horn-Lehe in Richtung Universität

Parkplätze sind vor der Kletterhalle reichlich vorhanden.