Neues aus der bücherei

Hier findest Du eine kleine Übersicht unserer neuesten Medien

Bayerische Alpen

Panoramawege und Aussichtsberge

Mark Zahel, Rother Verlag, 1.Auflage 2021

ISBN: 9787-3-7633-3285-4, Preis: 16,90 €

 

 Imposante Fernsichten, schwindelerregende Tiefblicke und epische Gipfelpanoramen – die Aussicht von oben ist wohl im wahrsten Sinne des Wortes der Höhepunkt einer Bergtour! 50 Touren, auf denen man den Blick einfach schweifen lassen muss, stellt das Rother Wanderbuch »Panoramawege und Aussichtsberge Bayerische Alpen« vor. Es präsentiert Höhenwege, Kammwanderungen und zahlreiche Gipfel, die stimmungsvolle Ausblicke versprechen. Die Tourenauswahl führt in die Bayerischen Hausberge, von den Ammergauer bis zu Berchtesgadener Alpen. Auch einige Wanderungen im grenznahen Tirol fehlen natürlich nicht. Es handelt sich um eine ausgewogene Mischung aus vor- und hochalpinen Touren, die für jeden Geschmack und jedes Können das Richtige zu bieten hat. Neben den ausführlichen Beschreibungen der einzelnen Touren dienen detaillierte Kartenausschnitte und Höhenprofile sowie GPS-Tracks zum Download der optimalen Planung und Durchführung. Nicht zuletzt lässt eine reichhaltige Bebilderung schon daheim eine unbändige Lust aufkommen, die großartigen Alpenpanoramen selbst zu erleben.

Das große Zillertaler Wanderbuch

Herausgegeben von der Sektion Zillertal des ÖAV, Redaktion Nicola Fankhauser und Gudrun Steger

1.Auflage 2021, Tyroler Verlag

ISBN: 978-3-7022-3933-6, Preis: 24,95 €, Wanderkosmos Zillertal

 

Das Zillertal bietet eine enorme Auswahl an erlebnisreichen Touren, nahezu für jede Jahreszeit und für jedes Fitnesslevel. Von der Zillermündung in Strass auf 518 Metern Höhe bis zum 3509 Meter hohen Gipfel des Hochfeilers erstreckt sich die Wanderregion. Die in diesem Buch vorgestellten Touren erfassen alle Höhenlagen: Spaziergänge und talnahe Wanderungen in bäuerlicher Kulturlandschaft, Genusstouren in den aussichtsreichen Almregionen sowie anspruchsvolle Übergänge und Gipfelanstiege in der faszinierenden Urlandschaft des Hochgebirges. Im Westen sind es die Tuxer und im Osten die Kitzbühler Alpen, die mit ihren sanften Formen, klaren Bergseen, weitläufigen Almen und den vielen Zweitausendern herrliche Wanderungen bereithalten. Im Süden erhebt sich der Zillertaler Alpenhauptkamm mit den durch Gletscher und Flüsse tief eingeschnittenen Tälern, auf deren Trogschultern ausladenden Kare ruhen. Über diesen ragen schroffe Grate und vergletscherte Gipfel weit über 3000 Meter auf. Bewirtschaftete Hütten bieten in dieser hochalpinen Region willkommene Stützpunkte und lohnende Ziele.

Tipps: Über 70 Tourenziele, von heimischen Gebietskennern beschrieben, Zuverlässige, aktuell recherchierte Tourenbeschreibungen, Illustriert mit aussagekräftigem, informativem Bildmaterial. Übersichtskarten mit eingezeichnetem Routenverlauf.

Schwäbische Alb Mehrtagestouren

Maximilian Kress, 21 Etappen

Rother Verlag, 1.Auflage 2021

ISBN: 978-3-7633-4578-6, Preis: 14,90 €

 

Streuobstwiesen, Burgen, sanfte Berge und Felstürme im »Schwäbischen Grand Canyon« – die Schwäbische Alb ist ein abwechslungsreiches Wandergebiet für Genießer. Mit dem Rother Wanderführer »Schwäbische Alb Mehrtagestouren« lässt sich die herrliche Landschaft ausgiebig erkunden: Drei zertifizierte Fernwanderwege – Albtraufgänger-Weg, Burgenweg und Donau-Zollernalb-Weg – und 34 Rundwanderungen führen in die schönsten Winkel der »Alb«.
Weite Teile der alten Kulturlandschaft genießen als UNESCO-Biosphärenreservat und Geopark besonderen Schutz, was die Wanderungen besonders eindrucksvoll macht. Der Albtraufgänger-Weg fesselt durch seinen Aussichtsreichtum. Der Burgenweg verläuft auf der Reutlinger Alb durch eine der burgen- und ruinenreichsten Landschaften Mitteleuropas. Der Donau-Zollernalb-Weg durchstreift den einzigartigen Donaudurchbruch und erklimmt die höchsten Gipfel der Alb. Wer sich die Rosinen herauspicken möchte, hat bei den 34 Rundwegen die Qual der Wahl.

Die Berge der Schwäbischen Alb sind die »Hausberge« des Autors Maximilian Kress, jeden Weg und Pfad des Mittelgebirges hat er wandernd erkundet. Neben den drei Fernwanderwegen nimmt er die Leser mit auf seine Lieblingstouren. Umfangreiche Informationen zu Einkehrmöglichkeiten, Unterkünften und zum öffentlichen Nahverkehr ermöglichen eine gezielte Tourenplanung. Detaillierte Tourenkärtchen und Höhenprofile helfen bei der Orientierung unterwegs. Außerdem stehen die GPS-Tracks aller Etappen zum Download bereit.

Rother Wanderführer Heidschnuckenweg

 Wolfgang Schwartz, Von Buchholz nach Celle – mit Heideschleifen

 1.Auflage 2022,  ISBN: 978-3-7633-4584-7, Preis: 14,90 €

 

Heidschnucken – diesen Schafen wird man auf dem gleichnamigen Weitwanderweg, dem Heidschnuckenweg, sicher oft begegnen. Vom Südrand Hamburgs verläuft der attraktive Heidschnuckenweg durch den Naturpark Lüneburger Heide bis in die niedersächsische Residenzstadt Celle. Die im Spätsommer violett leuchtende Heide, schöne Wälder, idyllische Fachwerkdörfer und nicht zuletzt die weidenden Heidschnucken werden unvergessliche Eindrücke hinterlassen.

 Der Rother Wanderführer »Heidschnuckenweg« stellt die zwölf Etappen sowie zwei Varianten des Weitwanderwegs umfassend vor. Außerdem beschreibt er die »Heideschleifen«, zwölf weitere Rundwanderungen entlang der Hauptroute, die 2022 ganz neu eröffnet werden. Mit diesen Extratouren lässt sich der Fernwanderweg bestens erweitern oder aber man erwandert sie als genussvolle Tagestouren.

 Jede Etappe in diesem Wanderführer verfügt über eine zuverlässige Wegbeschreibung, ein Wanderkärtchen mit eingetragener Route und ein Streckenprofil. GPS-Tracks stehen zum Download von der Internetseite des Rother Bergverlags zur Verfügung. Vorgestellt werden auch eine große Auswahl an Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten sowie die Verbindungen mit Bus und Bahn.

Der 223 Kilometer lange Heidschnuckenweg ist ausgezeichnet als »Qualitätsweg wanderbares Deutschland« und gehört damit zu den rund 15 »Top Trails of Germany«. Einige Etappen landeten sogar auf dem Siegertreppchen bei der Wahl der schönsten Wanderwege Deutschlands. Autor Wolfgang Schwartz beschreibt den Heidschnuckenweg sowie die Heideschleifen mit viel Liebe zum Detail und stellt zahlreiche Sehenswürdigkeiten vor.

Rother Wanderführer Lüneburger Heide

Wolfgang Schwartz, Die schönsten Heide-, Wald- und Flusswanderungen;

50 Touren; mit GPS-Track, 1.Auflage 2022

ISBN: 978-3-7633-4583-0, Preis: 14,90 €

 

Violett blühende Heidelandschaften, reetgedeckte Häuser, Bienenzäune und die berühmten Heidschnucken – in der Lüneburger Heide lässt es sich herrlich wandern! Die Lüneburger Heide ist die größte zusammenhängende Heidefläche in ganz Europa und – mit Gründung im Jahr 1921 – das erste Naturschutzgebiet Deutschlands. Mit den 50 Wanderungen in dem Rother Wanderführer »Lüneburger Heide« lässt sich diese einzigartige Landschaft höchst abwechslungsreich erkunden.
Wanderer erwartet eine ausgezeichnete Tourenauswahl: Schöne Wege und Pfade führen durch die Heidelandschaften, durch Wälder und entlang von Flüssen. Sitzbänke laden zu ausgedehnten Pausen ein und in Gasthäusern und Cafés lässt es sich gemütlich einkehren. Für Abwechslung sorgt auch die jahrhundertealte Heidebauernkultur mit ihrer Imkerei, den weidenden Schafen und hübschen Fachwerkhöhe – da gibt es viel zu entdecken.
Autor Wolfgang Schwartz stellt die Wanderungen durch die Lüneburger Heide mit viel Liebe zum Detail vor. Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, mit denen sämtliche Touren erreichbar sind, und einladenden Gasthöfen fehlen ebenso wenig wie Tipps zu Sehenswürdigkeiten. Detaillierte Routenbeschreibungen, Kartenausschnitte mit eingezeichnetem Wegverlauf und aussagekräftige Streckenprofile stellen die Wanderungen zuverlässig vor. Ergänzend stehen GPS-Tracks zum Download bereit.

Rother Wanderführer Lutherweg 1521

Claus-Günter Frank, Ein deutscher Pilgerweg von Worms zur Wartburg

Auflage 2022, ISBN: 978-3-7633-4581-6, Preis: 14,90 €

 

1521 verteidigte Martin Luther auf dem Reichstag in Worms vor Kaiser Karl V. seine Thesen. Von dort reiste er nach Eisenach und wurde auf der Wartburg in Sicherheit gebracht. Dieses wichtige Kapitel deutscher Geschichte lässt sich heute auf dem »Lutherweg 1521« erwandern: Der Rother Wanderführer führt Pilger und Wanderer auf diesem landschaftlich reizvollen Weg durch das rheinhessische Weinland, durch Hessen und Thüringen bis nach Eisenach.

 Auf rund 350 Kilometer folgt der Pilgerweg der Reiseroute des großen Reformators, 2017 gut markiert vom Verein Lutherweg in Hessen e. V. Unterwegs lässt sich die große landschaftliche und kulturelle Vielfalt von Deutschlands Mitte erleben: Von den Weinbergen in Rheinland-Pfalz geht es durch weite Felder, welliges Hügelland und ausgedehnte Wälder bis in den Thüringer Wald. Man wandert durch schmucke Winzerorte, das glitzernde Frankfurt, stille Dörfer, malerische Fachwerkstädtchen und über die Wartburg. Dabei trifft man auf viele kirchengeschichtlich wichtigen Orte, Kirchen und Klöster, in denen man hautnah vieles über die Reformation erfährt. Ein abwechslungsreicher Weg für Pilger und Wanderer!

Alle 18 Etappen und sechs Alternativetappen werden präzise beschrieben und können auch als Tagestouren begangen werden können. Ergänzt wird die Wegbeschreibung um viele Hinweise zu Sehenswürdigkeiten am Weg. Hinzu kommen umfangreiche Informationen zur Infrastruktur wie Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf und Höhenprofile machen die Planung und Orientierung einfach, zudem stehen GPS-Daten zum Download bereit.

Alp- und Hüttenwanderungen Vorarlberg

Mark Zahel, Rother Verlag, 1.Auflage 2021

ISBN: 978-3-7633-3044-7, Preis: 16,90 €

 

Erst die Einkehr auf einer gemütlichen Alp- oder Berghütte macht eine Wanderung komplett! Vorarlberg ist von der traditionellen Alpwirtschaft besonders geprägt und bietet eine große Auswahl an schön gelegenen Hütten und Alpen. Das Rother Wanderbuch »Alp- und Hüttenwanderungen Vorarlberg« stellt 55 Touren vor, die sowohl landschaftlich als auch kulinarisch ein wahrer Genuss sind. Von den grünen Hügeln des vorderen Bregenzerwaldes, über das Kleinwalsertal und das Große Walsertal, über das Montafon und bis zu den hochalpinen Gefilden der Silvretta finden sich in Vorarlberg die vielfältigste Wandermöglichkeiten. Es gibt zahlreiche leicht erreichbare Almen und Hütten, die hausgemachte Köstlichkeiten anbieten. Auch die höher gelegenen Berghütten stehen um nichts nach. Gaumenfreuden und Bergpanoramen sind hier überall gewiss! Die meisten Wanderungen in diesem Buch sind auch von Gelegenheitswanderern und Familien mit Kindern gut zu schaffen. Einige entlegenere Ziele verlangen mitunter etwas Ausdauer. Jede Tour wird mit einer zuverlässigen Wegbeschreibung, einem Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf und einem Höhenprofil vorgestellt. GPS-Tracks stehen zum Download von der Website des Rother Bergverlags bereit. Darüber hinaus enthält das Buch viele interessante Infos zu den Hütten und natürlich Tipps für weiterführende Touren und Gipfelmöglichkeiten.