Das höchste HAus bremens

Unsere bremer Hütte im Stubai

125 Jahre Bremer Hütte - Wir feiern! Am 27.08.2022 auf 2.413m!

Die Sektion Bremen feiert dieses Jubiläum auf der Hütte und lädt interessierte Sektionsmitglieder zu unserer Feier ein!

Das Programm:

Freitag, 26.08.2022: Gemeinsames Abendessen und gemütliches Beisammensein

Samstag, 27.08.2022: Aktivitäten: Wanderungen z.B. Lauterer See, Simmingjöchl, innere Wetterspitze, Technikführung durch die Hütte, Tagesverpflegung und gemeinsames Abendessen mit anschließender geselliger Runde

Sonntag, 28.08.2022: Frühstück und anschließender Abstieg und Abreise

Anreise und Kosten:

Die Anreise erfolgt individuell auf eigene Kosten (Fahrgemeinschaften bilden! Anreise per Bahn!)

Sektionsmitglieder können als Gäste kostenlos zwei Mal inkl. Halbpension und 2 Freigetränken übernachten.

 

Achtung: es stehen nur begrenzt viele Plätze für unsere Sektionsmitglieder zur Verfügung! Änderungen vorbehalten!

Anmeldung bis spätestens 15.07.2022 über die Geschäftsstelle:

geschaeftsstelle@alpenverein-bremen.de; Tel.: 0421-72484

Die im Jahre 1897 eröffnete Hütte ist ideales Ziel für einen Tagesausflug von Gschnitz, aber auch Ausgangspunkt für interessante Bergtouren im Stubai- und Gschnitztal.  

Den Gästen stehen 23 Betten und 50 Lagerplätze zur Verfügung. Auf dem Gelände befindet sich ein Klettergarten mit leichten bis mittelschweren Klettertouren.  Der Rucksacktransport von der Talstation und von der Innsbrucker Hütte ist gegen Gebühr möglich.

 

 

Volle Hütte? Ein Alpencast der Sektion Siegburg mit Frank Schröder, unserem Hüttenwart der Bremer Hütte: Das ganze Interview hier!

Bergsteigerdorf Gschnitztal

Dieser Titel erklärt genau das, was das Bergsteigerdorf Gschnitztal verkörpert. Das Landschaftsbild ist stark von bergbäuerlicher Kultur geprägt und das Tal hat seinen ursprünglichen Charakter mit einzigartier Flora und Fauna bewahrt. Das Gschnitztal kann auch getrost das Tal der Hütten genannt werden, denn es gibt rund um das Tal sechs bewirtschaftete Berghütten, die über die Höhenwanderung „Gschnitztaler Hüttentour“ miteinander verbunden sind. Außerdem gibt es noch mehrere bewirtschaftete Almen und Jausenstationen. Im Sommer ist besonders das Wandern und Mountainbiken auf den umfangreichen Wegenetzen sehr beliebt und im Winter punktet das Gschnitztal neben flachen Winterwanderwegen vor allem mit dem großzügigen Loipennetz.

Bergsteigerdorf hautnah - Gschnitztal

Schneeschuhwanderung Richtung Padasterjoch © Christian Salchner
Schneeschuhwanderung Richtung Padasterjoch © Christian Salchner

Das Bergsteigerdorf Gschnitztal mit den Orten Trins und Gschnitz liegt im Wipptal südlich von Innsbruck und erstreckt sich über 20 km nach Westen in die Stubaier Alpen. Das idyllische Bergtal hat seinen ursprünglichen Charakter erhalten und punktet vor allem mit Landschaftsschutzgebieten, außergewöhnlicher Biodiversität und landschaftlichen Kleinoden sowie einem breiten Angebot für Alpintouristen. Lernen Sie die ruhige Seite der Stubaier Alpen kennen, die Winter wie Sommer einen Besuch wert ist! Hier ein Angebot vom Tourismusverband Wipptal!

Downloads

Download
Flyer Bremer Hütte
Bremer Hütte Flyer 2020 404x214.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB
Download
Kletterführer Bremer Hütte
Kletterfuehrer_Bremer_Huette_v20200603.p
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

Lage im Stubai

Die Bremer Hütte liegt im oberen Gschnitztal, einem Seitental des Wipptals. Talort ist das Bergdorf Gschnitz, das umgeben ist von einem Kranz majestätisch aufstrebender Berg- und Gletscherriesen, mitten im Naturschutzgebiet. Wasserfälle, Hochmoore und gigantische Gletscherschliffe machen einen Besuch der Region, durch die 200 Kilometer markierte Wanderwege führen, zum Erlebnis.

Ansprechpartner

Pächter und Hüttenwirt:

Stefanie und Christian Höllrigl

Unterrain 268 , 6481 St. Leonhard  Österreich

office@bremerhuette.at

0043 (0) 6642728071

Hüttenwart:

Frank Schröder

frank.schroeder@alpenverein-bremen.de

0151 14625327


Impressionen